Die Kinder ziehen um

Beide Kinder sind aus ihren alten Kindersitzen raus gewachsen. Für Lena heißt es jetzt von der Babyschale in den nächstgrößeren Kindersitz der Gruppe 1.

Für mich stellte sich da die Frage, ob wir für Lena einen Reboarder kaufen sollen oder bekommt sie den alten Sitz von Marie. Leider ist es aktuell einfach nicht Möglich zwei neue Kindersitze zu kaufen und daher war schnell klar: Marie bekommt einen Neuen und Lena bekommt den MaxiCosi Pearl, der uns seit 3 Jahren gute Dienste erweist. Und bevor mich jetzt einige Mütter in der Luft zerreißen, der Gedanke uns einen Reboarder zuzulegen, habe ich immer noch im Hinterkopf.

Bevor ich euch Maries neuen Kindersitz der Gruppe 2/3 vorstelle, gibt es heute nochmal einen kurzen Bericht über unsere Babyschale. Aber ich kann euch so viel verraten, wir haben uns für den Kiddy CruiserFix Pro entschieden. Wieso, weshalb, warum ????? Erfahrt in einem extra Bericht.

Schon vor Maries Geburt entschied ich mich für den Maxi Cosi Pebble in Kombination mit der FamilyFix Stadion. Die Testergebnisse waren durchaus positiv und viele meiner Bekannten und Freunde entschieden sich damals auch für diesen Sitz. Also wir auch !!!! Gruppenzwang 🙂

In meinem Auto hatten wir die FamilyFix Stadion fest montiert. Der Einbau der Station war einfach und schnell erledigt. Man hätte sie bei Bedarf auch jeder Zeit in ein anderes Auto umbauen können. War bei uns aber selten nötig. Die Station verfügt extra über ein Warnsystem. So kann weder die Station, noch der Sitz falsch montiert werden. Der Sitz wird einfach auf die Station darauf gesetzt, es ertönt ein kurzer Ton, jetzt sitzt die Babyschale sicher und fest. Trotzdem empfand ich es als ganz praktisch, dass der Sitz auch mit dem normalen Gurt angeschnallt werde kann. So war der Transport auch in Autos ohne IsoFix möglich.

Wir waren immer sehr zufrieden mit dem Sitz und benutzten wir ihn bei Lenas Geburt wieder.

Im Januar bekamen wir dann die Möglichkeit den neuen MaxiCosi Pebble Plus zu testen. Für mich war interessant zu wissen, was ist anders, was ist neu ????

Wir erhielten zwei riesige Pakete. Beim MaxiCosi Pebble Plus konnte ich anfangs keinen großen Unterschied feststellen. Die IsoFix Station dagegen sah etwas anders aus. Die Station kann, wie bei der älteren Version, sowohl für die Babyschale als auch für den Kindersitz der Gruppe 1 genutzt werden.  Jetzt hat man aber die Möglichkeit den Sitz der Gruppe 1 auch rückwärtsgerichtet zu nutzen und zwar bis zum vierten Lebensjahren oder einer Größe von 105 cm . Ansonsten funktioniert die IsoFix Station wie das Vorgängermodell auch.

Bei MaxiCosi Pebble Plus ist rein äußerlich kein großer Unterschied zu erkennen.  Jedoch wurde die Sicherheit weiter verbessert. Das komplette Trio der 2wayFamily (2wayFix Basis, Pebble Plus, 2wayPearl) ist nach der neuen I-Size Verordnung zugelassen und bietet somit den höchsten Sicherheitsstandard. Mehr zur I-Size Verordnung findet ihr hier.  Zudem wurde der Seitenaufprallschutz verbessert. Auch der Sitzverkleinerer für Neugeborene sieht jetzt etwas bequemer aus als früher. Er umschließt das Baby komplett und bietet somit mehr Sicherheit.

Wir waren bzw. sind mit allen drei Sitzen von MaxiCosi sehr zufrieden.

Wie lange saßen eure Kleinen in der Babyschale ? Welche Babyschale habt/hatten ihr? 

Hier findet ihr nochmal alle Produkteigenschaften der 2WayFamily und ein Video. Das Video zeigt die Nutzung alle drei Produkte sehr gut.

Produkteigenschaften

Sicherheit für Ihr Kind

  • Verstellbarer Stützfuß; Anzeige bestätigt die richtige Längeneinstellung des Fußes
  • Anzeige weist darauf hin, dass bei einer rückwärtsgerichteten Anbringung auf dem Beifahrersitz der Frontairbag deaktiviert werden muss und dass das Baby nicht in Fahrtrichtung mitreisen darf, solange es nicht 15 Monate alt ist
  • Basis inklusive 2 Stabbatterien (austauschbar)
  • Warnsignal blinkt bei einem Batterieladestand von unter 30 Prozent auf. Die 2wayFix Basis funktioniert auch ohne Batterien, jedoch wird ein Batteriewechsel für die visuelle und akustische Sicherheitsanzeige empfohlen.

Pebble Plus:

  • Besonders weiche Polsterung, auch für Neugeborene, dank des anschmiegsamen„Baby Hugg“ Sitzverkleinerers
  • Inklusive Sonnenverdeck, Sitzverkleinerer „Baby Hugg“, Gurtpolster und Kopfpolster
  • Höhe des Kopfpolsters und der Hosenträgergurte kann gleichzeitig verstellt werden
  • Innovatives „Easy-Out“-Gurtsystem ermöglicht es, das Baby innerhalb weniger Sekunden anzugurten

2wayPearl:

  • Ruheposition im 2wayPearl sowohl in und entgegen der Fahrtrichtung möglich
  • „Easy-out“-Hosenträgergurt sowohl für den Pebble als auch den 2wayPearl für einfaches Angurten
  • Kompaktes und modernes Design passend für die meisten Automodelle

 

Kommentar verfassen