Enchiladas

Mein Mann hat letzte Woche ein neues Rezept getestet. Es gab Enchiladas! Ein traditionelles mexikanisches Essen, welches es in den unterschiedlichsten Variationen gibt.

Wir haben es mit Rindfleisch getestet.

Es war wirklich sehr lecker, daher möchte ich das Rezept gerne mit euch teilen.

Ich bin gespannt wie es euch schmeckt. 🙂

 Zutaten für 4 Personen:

IMG_9196

  • 125 g Mehl (am besten Maismehl)
  • 2 Eier
  • 1/4 l Milch
  • Salz
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 300 g Rindersteak (schmeckt auch mit Hähnchen)
  • Etwas EL Öl
  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • 500 g passierte Tomaten
  • Thymian
  • 2 Tomaten
  • 150 g Schmand
  • 100 g geriebener Goudakäse

Zubereitung

Mehl, Eier, Milch, etwas Salz und Kurkuma verrühren, den Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Aus dem Teig Pfannkuchen backen und zur Seite stellen.

Knoblauch schälen und hacken. Lauchzwiebeln waschen und klein schneiden. Fleisch in Streifen schneiden und mit etwas Öl kurz anbraten und nach euren wünschen würzen.

(ACHTUNG: Rind wirklich nur ganz kurz anbraten, sonst wird es zu trocken)

Knoblauch und Lauchzwiebeln dazugeben und kurz mit braten. Danach die passierten Tomaten und die Bohnen zugeben (Bohnen abtropfen) und aufkochen lassen. Etwas Thymian in die Soße geben und falls ihr es scharf mögt auch gerne ein Schuss Tabasco.

Jetzt die Pfannkuchen mit dem Geschnetzelten füllen, rollen und in eine Auflaufform geben.

Tomaten waschen, würfeln und drüberstreuen. Schmand und Käse auf den Pfannkuchen verteilen und mit etwas Thymian verzieren.

Bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten überbacken.

Kommentar verfassen