Fasnachtsküchle

Gestern gab es bei uns ein zur Fünften Jahreszeit passendes Mittagessen –

Kartoffelsuppe mit Fasnachtsküchle

IMG_0140

Für alle die Lust haben das nachzukochen – hier das Rezept:

Zutaten:

400 g Mehl

1 TL Backpulver

250 g Quark

 100 g Zucker

 1 Prise Salz

 2 Eier

10 EL Milch

Außerdem:

Fett oder Öl zum Ausbacken

Zucker und/oder Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Für den Teig die Zutaten mit den Knetwerkzeugen des Handrührgerätes zu einem Glatten Teig verkneten und kaltstellen.

IMG_0132

In der Zwischenzeit das Fett bzw. Öl erhitzen und zum Auskühlen ein Kuchengitter mit Küchenpapier richten.

IMG_0135

Mit zwei Teelöffeln Nocken vom Teig abstechen, nach einander in das Fettbad geben und goldbraun backen.

IMG_0137

IMG_0136IMG_0138

Die goldbraunen Quarkspitzen mit einer Schöpfkelle aus dem Fettbad holen und auf dem Kuchengitter gut vom Fett abtropfen lassen.

IMG_0139

Zum Schluss noch warm in Zucker oder Zimtzucker wälzen.

In diesem Sinne ein dreifach donnerndes helau !!!!

23204781_s

3 thoughts on “Fasnachtsküchle”

  1. Elena vom LANDGLUECK - MAMI BLOG says:

    Liebe Claudia,
    danke fuer das Rezept. Ich esse diese Dinger so gerne, habe die aber noch nie selbst gemacht. Werde es aber mal in den naechsten Tagen versuchen! Lecker!
    LG
    Elena

  2. Swetlana Quint says:

    Vielen Dank für das tolle Rezept werde es mal ausprobieren

  3. Astrid says:

    Danke für das Rezept. Das wird glatt mal ausprobiert zu Karneval. Mein Mann liebt sowas.

Kommentar verfassen