Knautsch und Schmatz

Heute möchte ich euch mal wieder ein ganz tolles Buch vorstellen.

Obwohl wir viel lesen und auch jede Menge Kinderbücher besitzen, stelle ich euch viel zu selten unsere Lieblingskinderbücher vor. Das soll sich jetzt aber ändern, ich Zukunft bekommt ihr von uns öfters unsere neuen Kinderbücher zu sehen.

Und auch dieses Buch hat es zu unseren Lieblingesbüchern geschafft:  Knautsch und Schmatz von Susanne Vogel

Das Buch

IMG_2696

…gefiel mir schon bevor ich es überhaupt aufgeschlagen habe. Der Einband (Hard Cover) ist total süß gestaltet. Die Zeichnung mit den zwei Gummibärchen wirkt so real, obwohl sie gezeichnet wurden. Und nicht nur auf dem Cover, sondern auf allen 31 Seiten sind diese abstrakten Zeichnungen zu finden, die das Buch so echt, fast lebendig wirken lassen.

Neben den Zeichnungen gibt es natürlich auch noch was zu lesen. Das Buch ist in Versform erzählt und hat auch immer wieder Textwiederholungen, die sich meine Tochter sofort gemerkt hat. (Die Schreibweise erinnert mich etwas an das Grüffelo-Buch 🙂 ). Die Versform gestaltet das erste Vorlesen für mich etwas holprig, aber beim zweiten und dritten Versuch kein Problem mehr 🙂

Die Schrift ist schön groß und die Schriftart einfach zu lesen. Auch Oma und Opa brauchen hier keine Brille beim Vorlesen 🙂

Inhalt

Knautsch und Schmatz sind zwei Gummibärchen die kuschelnd unter der Couch wohnen. Plötzlich aber kommt der Staubsauger und saugt die Beiden auf. Im inneren des Staubsaugers werden die Beiden getrennt und Knautsch macht sich auf  eine abenteuerliche Reise durch Fusseln und Staub um nach Schmatz zu suchen.
Während seiner Suche trifft er auf so einige die ebenfalls eingesaugt wurden und seine Hilfe benötigen. Die Prinzessin, der Frosch, das Feuerwehrauto….. Knautsch hilft wo er kann und so bekommt auch er am Ende geholfen seinen Freund Schmatz zu finden.

Ich hab die Autorin mal gefragt, wie sie dazu kam ein Kinderbuch zu schreiben und wie die Zeichnungen entstanden sind?

Anders als sonst gab es hier zuerst die Bilder und dann die Geschichte.

Die ersten Bilder zum Buch entstanden schon während dem Studium. Im Fach „experimentelle Darstellung“ zum Thema „Mikrowelten“.

Die Originale sehen so aus:

Also quasi Negativ-Zeichungen mit echtem Staub und Dreck.Die Idee ist einfach beim Brainstorming zum Thema „Mikrowelten“ entstanden. Die Geschichte zu den Bildern entstand erst später.

Unser Fazit:

Die Geschichte über die zwei Gummibärchen ist zuckersüß und natürlich habe ich sie meiner Tochter am selben Tag gleich mehrmals vorgelesen. Das Buch ist verständlich geschrieben und Kinder, zumindest meine Tochter, mag diesen Schreibstil in Reimform. In der Geschichte wird einiges über Freundschaft und Hilfsbereitschaft gelernt.

Die Zeichnungen sind absolut Kindgerecht und gefallen meiner Tochter sehr gut. Am besten gefällt ihr das Feuerwehrauto, das sein Blaulicht verloren hat 🙂 Davon erzählt sie ständig.

Mittlerweile zeige ich das Buch auch jedem der zu Besuch kommt und alle waren davon so angetan wie ich.

Die Qualität es Buches ist sehr gut. Die Seiten sind zwar dünn, aber etwas fester. Und auch der Einband wirkt sehr hochwertig.

Sollte euch das Buch gefallen, könnt ihr es für 13,99 € über Amazon bestellen. –> klick

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Vogel Konzept & Design; Auflage: 1 (2014)
  • ISBN-10: 3000479406
  • ISBN-13: 978-3000479403
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 3 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 25,6 x 20 x 1 cm

Kommentar verfassen