Kürbissuppe mit Kartoffeln, Karotten und Apfel

Vor kurzen habe ich euch über Facebook ein Bild unserer leckeren Kürbissuppe gepostet. Da mich einige nach dem Rezept gefragt haben, habe ich es euch heute Abend zusammengeschrieben.

Wir lieben Suppen und im Herbst gibt es bei uns mindestens einmal die Woche eine leckere, warme Suppe. Ob Kürbis-, Lauch oder Kartoffelsuppe sie gehören einfach zum Herbst dazu.

Kürbissuppe mit Kartoffeln, Karotten und Apfel

Kürbissuppe

  • ca. 1 Kürbis (Hokkaido)
  • 2 m Zwiebeln
  • 4 Karotten
  • 2 Äpfel
  • 4 Kartoffeln
  • 1 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sahne oder Schmand
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • Petersilie
  • Chili (nach Bedarf)
  • etwas Öl
  • und auf Wunsch noch ein paar Wienerwürstchen 🙂

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und den Kürbis in Stücke schneiden. (die dürfen gern etwas größer sein und die Schale darf auch dran bleiben)

Die Zwiebeln, die Karotten und die Kartoffel schälen und in Stücke schneiden.  Die Äpfel entkernen und in Spalten schneiden.

Kürbis-, Zwiebel-, Apfel- und Karottenstücke in einem großen Topf mit etwas Öl anbraten. So lange weiter braten bis der Kürbis bissfest ist, dann die Kartoffelstücke zugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen.

Jetzt ca. 20 min köcheln lassen bis alles weich ist. Dann die Sahne dazugeben und alles pürieren.

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie abschmecken. Ich gebe gerne etwas Chili mit rein, da wir es scharf mögen.

Wer möchte, kann noch ein paar Wienerchen in die Suppe werfen.

 

Wir lieben diese Suppe und sie ist schnell und einfach zubereitet. Probiert es einfach selbst mal aus und verratet mir wie sie euch geschmeckt hat.

Viel Spaß beim kochen und Guten Appetit 🙂

One thought on “Kürbissuppe mit Kartoffeln, Karotten und Apfel”

  1. Wellenzähler says:

    Klingt sehr lecker! Jetzt hab ich Lust auf Suppe 🙂 Ich mach meine immer mit Kokosmilch Jummieh

Kommentar verfassen