Nûby Trinklernflasche 4 in 1

Heute gibt es den zweiten Testbericht von mir als Nuby-Reporterin. Diesmal habe ich mir für Lena die Nuby 4 in 1 Trinklernflache ausgesucht.

Bisher hatte ich noch nicht die richtige Flasche für Lena gefunden, aus der sie selbstständig trinken wollte. Meistens schnappt sie sich Maries Flaschen, da die aber nicht mehr auslaufsicher sind, gibt es immer eine größere Sauerei und alles ist Nass.  Für die Nuby Trinklernflasche hatte ich mich aufgrund des etwas anderen Verschluss entschieden und sollte Lena sie nicht mögen, kann die Flasche danach einfach als Becher benutzt werden.

Das Mundstück ist aus weichem Silikon und hat zwei kleine Schlitze. Die Flasche ist absolut auslaufsicher. Wir haben alles möglich getestet, die Flasche wurde geschüttelt, geworfen, gedreht……sie hebt dicht. Flüssigkeit kommt tatsächlich nur aus der Flasche, wenn das Kind daran saugt. Aber nicht nur das Mundstück ist aus Silikon, sondern der komplette Deckel. Er hat auch kein Gewinde, sondern wird einfach über den Becher gestülpt. Meine anfängliche Sorge, dass Lena den Deckel leicht vom Becher entfernen kann, hat sich bisher noch nicht bestätigt. – hoffe es bleibt so – Durch die abnehmbaren Griffe kann die Flasche gut gehalten werden.

Das tolle an der Flasche, später kann der Deckel einfach weggelassen werden und die Flasche wird zum Becher. Der Becher ist aus einem bruchsicherem, stabilen, synthetischem Material. Er kann sogar in der Mikrowelle erwärmt werden – perfekt für den morgendlichen Kaba –

Die Reinigung der Flasche ist schnell erledigt, die kann in drei Teile zerlegt werden. Da es kein Gewinde gibt, setzt sich auch kaum Schmutz ab. Ich reinige die Flasche jeden Morgen unter warmem Wasser und dann wird sie gleich wieder benutzt. Sie kann aber auch in die Spülmaschine.

Unser Fazit:

Wir haben die Flasche jetzt seit zwei Wochen täglich in Gebrauch. Ich denke, das sagt alles !!! Lena mag ihre Flasche und trinkt jetzt selbständig. Sie holt sich die Flasche alleine vom Wohnzimmertisch und trägt sie ständig durchs Wohnzimmer. Sie hat sie sogar nachts im Bett dabei und bisher war auch da immer alles trocken. Das einzige was die Trinklernflasche nicht hat ist ein extra Deckel zum Schutz des Mundstücks. Was den ein oder anderen Hygienefanatiker stören könnte – uns stört es nicht. Ich werde auf jeden Fall noch zwei der Flaschen holen, damit wir auch bei den Omas ausgestattet sind.

Falls euch die Flasche gefällt. Die Flasche gibt es unterschiedlichen Farben für einen Preis von 9,99 € . So kaufen gibt es sie z.B. hier.

 

Kommentar verfassen