Sicher mit dem Fahrrad unterwegs

*Sponsert Post*

Noch 4 Wochen und es ist schon wieder Ostern. Das Fest an dem die meisten Kinder ihre  Fahrräder geschenkt bekommen. Ich erinnere mich noch gut als ich noch klein war, meine neuen Fahrräder wurden immer vom Osterhasen versteckt und auch meine Töchter haben ihre Laufräder und sonstige Fahrzeuge immer zu Ostern bekommen.

20140421_124732

Das liegt wohl daran, dass man sich die warme Jahreszeit bei wünscht. Man ist bereit wieder mehr draußen zu spielen, ausgiebige Ausflüge zu planen und die Natur zu genießen.

Marie bekam ihr erstes Fahrrad mit 3 1/2 Jahren, damals hatte sie noch Angst und wir stellten den Drahtesel wieder zur Seite. Sie sollte es von sich aus lernen. Die Stützräder ließen wir bewusst weg. Denn damit eignet sie sich die falsche Fahrtechnik an und nachdem entfernen der Stützräder müsste sie sich wieder umlernen.  Im letzten Sommer hat sie dann immer wieder freiwillig geübt, die Angst wurde weniger und plötzlich ist sie gefahren, ganz ohne Hilfe. Die Familie war mächtig stolz und auch Marie hat sich so gefreut, endlich konnte sie mit uns fahren.

Wir machten ein paar kleinere Radtouren mit ihr, weite Wege konnte sie noch nicht bewältigen. Damals kauften wir schnell einen günstigen Helm, machten ein Licht und eine Klingel an ihr Fahrrad und los ging es. Ob das alles so verkehrssicher war, lassen wir mal dahin gestellt.

20150621_172903Mütze anstatt Fahrradhelm und, keine festen Schuhe -ich glaub ich muss nochmal mit meiner Tochter über Sicherheit und Radfahren sprechen.

IMG_5581

Für diesen Sommer müssen wir uns mit dem Thema Sicherheit auf jeden Fall nochmal beschäftigen. Immerhin sollen es jetzt auch mal weitere Strecken werden und da kann es vorkommen, dass wir nicht nur im Feld unterwegs sind. Ein neuer Helm muss her? Das Fahrrad an sich muss verkehrssicher gemacht werden. Hat es überhaupt noch die richtige Größe? Fragen über Fragen. Und auch Lena, die zwar noch gemütlich in ihrem Fahrradanhänger mitfährt, soll sicher unterwegs sein. Auch der Anhänger muss wieder ausflugtauglich gemacht werden. 🙂

Bei meinen Recherchen bin ich auf einen kostenlosen Ratgeber gestoßen, welcher sich mit Fahrradsicherheit bei Kindern beschäftigt.

Er beinhaltet interessante Themen wie z.B.

 Fahrradsicherheit für Kinder

– Wie transportiere ich mein Kind am besten?

– Was man beim Kauf beachten sollte?

– Der Fahrradhelm

– Die wichtigsten Verkehrsregeln…..

Ich konnte einige nützliche Informationen aus dem Ratgeber mit nehmen und habe in puncto Verkehrsregeln noch etwas gelernt. Wie schnell vergisst man doch so wichtige Sachen.

20150524_173523

Als nächstes werden wir einen Famileinausflug in uns Lieblingsfahrradgeschäft machen und uns ausgiebig über einen Fahrradhelm beraten lassen. Den Maries alter Helm passt Lena doch eher nicht!

Falls auch bei euch der erste Fahrradkauf ansteht, ihr nicht wisst wie ihr euer Baby am sichersten transportieren sollt. Schaut mal in den Ratgeber – schaden kann es nicht.

Kommentar verfassen