Snu:mee – Mehr als nur eine Spieluhr

Seid ihr auf der Suche nach einem Babyphone oder nach einer Spieluhr, bei der man die Lieder auch erkennen kann die das Gerät abspielt. Dann hab ich heute genau das richtige für euch.

Seit ein paar Wochen dürfen wir jetzt schon das kleine runde Gerät testen, das irgendwie an eine fliegende Untertasse erinnert.

hier

Allgemein Infos

Snu:mee verbindet gleich drei Geräte, die wahrscheinlich jeder einzel zu Hause hat. Das spart vor allem Geld 🙂 . Der Snu:mee hat einen Preis von 129 € und bietet uns dafür eine Spieluhr mit bereits 12 vorinstallierten Liedern, ein Babyphone mit Raumüberwachung und Gegensprechfunktion, sowie einen mp3-Player mit 4 GB Speicher.

Der Snu:mee im Überblick

  • Brillantes Klangsystem
  • optimal auf das Gehör von Babys und Kleinkindern abgestimmt
  • Lautstärke auf 60 Dezibel begrenzbar
  • 4 GB Massenspeicher
  • Störungsfrei gegenüber anderen Babyphones
  • snu:mee meldet sich, wenn Ihr Baby Sie braucht.
  • Strahlungsarm durch WLAN Technologie
  • Einbindbar in bestehende WLAN Netzwerke (Router und Repeater Funktion)
  •  Hohe Reichweite
  •  Langlebiger Akku
  • Einfache Handhabung, per Smartphone oder Tablet steuerbar
  • Eigene Lieder aufnehmen, abspielen und immer dabei haben
  • Repeat, Shuffle, Sleep-Timer und viele weitere Funktionen

Wie funktioniert Snu:mee ?

Das ganze lässt sich über eine App steuern, die sowohl mit IOS als auch mit Android funktioniert.

Nachdem ich das Gerät in den Händen hielt, habe ich mir die kostenlose App „Baby Stars – rock2sleep“ herunter geladen.  Snu:mee stellt eine eigene Wlan-Verbindung her, so seid ihr unabhängig von einem Wlan-Router und ihr könnt das Gerät überall nutzen. Zu Hause habt ihr aber auch die Möglichkeit, das Gerät in euer Home-Wlan einzubinden.  So lässt sich die App nutzen und man kann nebenbei trotzdem im Internet surfen. 🙂

Mit der App habt ihr die Möglichkeit Lieder abzuspielen, ihr könnt eigene Lieder auf den snu:mee laden, ihr könnt selbst etwas drauf singen oder ihr ladet euch Lieder aus dem Store herunter.  Ihr könnt über die App das Babyphone starten und ins Kinderzimmer reinhören und ihr könnt mit eurem kleinen Schatz sprechen.

Spieluhr / mp3-player

Ausgeliefert wird der snu:mee mit 12 Schlafmelodien. Darunter sind bekannte Schlaflieder, aber auch Geräusche wie z.B. Meerrauschen, ein Fön oder Grillen. Im Store habt ihr die Möglichkeit bekannte Rock- und Poplieder  als Schlaflieder herunterzuladen. Jedes Lied das zum Download zur Verfügung steht wurde von Berufsmusikern extra eingespielt. Dabei wurde auf babyohrenfreundliche Instrumente und zarte Klänge geachtet. Alle Alben sind als CD oder als Mp3 erhältlich.

Ihr könnt aber auch eure eigenen Schlummerlieder aufspielen oder einfach selbst was singen.

Natürlich ist snu:mee nicht zur für Schalflieder gedacht, der Sound ist nämlich wirklich toll und wir haben auch für Marie ein paar Kinderlieder und Hörbücher aufgespielt. Es lässt sich ein Kopfhörer am Gerät anschließen und so kann Marie im Auto ihre eigene Musik hören. Steuern lässt sich der snu:mee auch am Gerät selbst.

Ihr merkt der snu:mee kann für Babys genau wie für größere Kinder verwendet werden und ist somit lange nutzbar.

Damit die Spieluhr noch etwas kuscheliger wird gibt es die snu:mee sleeves. Die unterschiedlichen weichen Hüllen aus schadstofffreiem Material geben snu:mee ein liebenswertes Gesicht, machen aus ihm einen individuellen, weichen Freund, an den sich die Kleinsten anschmiegen können. Die Kuschelsleeves sind so konzipiert, dass sie das sehr gute Klangsystem von snu:mee nicht beeinträchtigen, sie sind waschbar und austauschbar.

So wird aus dem kleinen Ufo ein kuscheliger Begleiter für ins Bett.

Das Babyphone

Auch das Babyphone lässt sich über die App starten. Ihr könnt das Kind abhören und mit ihm sprechen. Ihr habt die Möglichkeit verschiedene Einstellungen wie z.B. Geräuschempfindlichkeit, Lautstärke …. einzustellen. Sobald im Kinderzimmer ein Geräusch zu hören ist, meldet sich euer Smartphone. Ebenso ertönt ein Warnsignal falls die Verbindung verloren geht. Leider ist es nicht möglich die Spieluhr und das Babyphone gleichzeitig zu betreiben.

Unser Fazit:

Ich finde der snu:mee ist eine gelungene Erfindung. Durch dem Kauf von snu:mee lässt sich auf jeden Fall Geld sparen, da man von Anfang an nur ein Gerät benötigt. Gerade als Spieluhr hat mich das Gerät besonders überzeugt. Aktuell haben wir ungefähr 5 Spieluhren mit verschiedenen Melodien, Spieldauer vielleicht 2 Mintuen und ständig muss ich das Teil wieder aufziehen und somit das Kinderzimmer betreten. Bei dem snu:mee kann ich Lenas Lieblingslieder oder auch mal ein Hörspiel drauf laden und kann das ganze vom Wohnzimmer aus steuern.  Aber der snu:mee ist nicht nur für zu Hause super praktisch, sondern auch für auf Reisen oder für eine Übernachtung bei Oma und Opa, sofern Oma und Opa ein Smartphone besitzen. Die Umschaltung von Spieluhr zu Babyphone ist einfach und schnell, so könnt ihr jederzeit ins Kinderzimmer reinhören.

Weitere Infos über snu:mee, die Gründer und die Musik findet ihr hier.

Da wir zu Hause bereits in Besitz eines Babyphones sind, nutzen wir es hauptsächlich um Musik zu hören.

Wie gefällt euch das Multifunktionsgerät? Welches Babyphone nutzt ihr?

Gewinnspiel

snu-mee

 

Falls euch das Gerät überzeugt hat oder ihr es selbst einfach mal ausprobieren wollt, macht bei diesem tollen Gewinnspeil mit und gewinnt einen snu:mee.

So könnt ihr teilnehmen…..

  • seid eingetragener Leser meines Blogs. Entweder per Email (siehe Sidebar rechts) oder ihr folgt mir per Facebook
  • schenkt dem Gewinnspiel ein Like
  • hinterlasst mir einen Kommentar in dem ihr mir euer Abendritual verratet
  • Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr das Gewinnspiel mit euren Freunden und Bekannten teilt.

Das Gewinnspiel beginnt heute und endet am 13.09.2015 um 24.00 Uhr.

Der Gewinner wird per Zufall ausgelost und sein Name in der Gewinnerliste bekannt gegeben.
Teilnahmebedingungen:

Jeder Teilnehmer ab 18 Jahre
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
*Sponsored Post*

 

 

 

38 thoughts on “Snu:mee – Mehr als nur eine Spieluhr”

  1. Claudia B says:

    Oh das wäre ja toll würde ihm liebend gerne gewinnen der ist ja mal mega praktisch und toll für meine Tochter Stella ♡

  2. Katharina M-G says:

    Da mein Tageskind nicht im selben Raum schläft wie mein Sohn, könnte ich ein zweites Babyphone sehr gut gebrauchen.
    Unser Abendrtitual besteht aus Abendessen, waschen, Zähne putzen, umziehen, Geschichte vorlesen oder über den Tag sprechen und zum Schluss einen Gute-Nacht-Kuss 🙂

  3. Juliane says:

    Wow was für ein super Gewinnspiel 🙂
    Unser Abendritual sieht wie folgt aus wir ziehen Schlafanzug an und putzen Zähne danach bekommt der Papa ein gute Nacht Küsschen jnd ich bring unseren Sohn dann ins Bett. Ich sing ihm dann noch 2 gute nacht lieder vor es gibt ein Küsschen und dann wird geschlafen 🙂

    Liebe Grüße Juliane

  4. Kathrin Pyrasch says:

    Unsere Kleine ist jetzt 20 Monate alt. Seit einem Monat mag sie es, wenn Mama was vorliest und sie dabei noch eine Milch trinkt. Danach werden mit Papa die Zähne geputzt, den Eltern ein Gute Nacht Kuss gegeben, ins Bett gekrabbelt, Spieluhr aufgezogen und geschlafen.

    In 2 Wochen erwarte ich mein zweites Kind.
    Ich bin schon gespannt, wie das Ganze dann ablaufen wird 🙂

    Habe das Gewinnspiel bei FB geliked, unter den Namen Kathrin Pyr

  5. Katja Seidel says:

    Wir würden uns sehr freuen.
    Bei uns gibt’s abends immer eine Dusche im Waschbecken, dann eine Milch und dann wird geschaukelt bis sie schläft.

  6. Anja says:

    Wir lesen Abends oft eine Geschichte oder ich graule meinen beiden Mäusen den Rücken.Der snu:mee ist eine wirklich tolle Erfindung und wäre perfekt für meinen kleinen Sohn.Ich folge dem Blog und auf Facebook unter dem Namen Anja Gräser.
    Vielen Dank für diese tolle Verlosung 🙂

  7. Nathalie Ziller says:

    Das Gerät finde ich toll.Da es mir zu teuer ist muss ich es gewinnen.
    Un de Abendritual ist 3Schlaflieder zu singen,beten u.dann warten bis er eingeschlafen ist.Halte solang seine Hand.In der anderen Hand hat er seinen schal.

  8. Franzi Rieck says:

    Wow das ist ja so toll & zu gerne möchte ich es gewinnen☺☺
    Was singen oder streicheln ist immer toll , die Kleine schläft ein
    Gerne möchte ich es gewinnen & würde mich sehr darüber freuen.
    Finde es echt interessant & toll❤❤❤
    Genial!!

    Daumen sind gedrückt

  9. Sandra says:

    Hallo,
    wir haben noch kein Abendritual, unsere Kleine kommt erst im Oktober :-), ich bin aber schon auf der Suche nach einem guten Babyphone. Die Idee, Babyphone, Spieluhr und mp3-Player in einem Gerät zu haben, gefällt mir – ich kann es sowieso nicht leiden, wenn überall zig Geräte rumfliegen, von denen dann nur die Hälfte genutzt wird. Ich werd mir das kleine Wunderteil gleich mal genauer ansehen und drück mir ausnahmsweise mal ganz eigennützig selbst die Daumen 🙂

    LG, Sandra

  10. Melanie Baute says:

    Hallo. Wie toll ist denn bitte dieses Snu:mee!?! Das wäre toll für meinen Kleinsten. Selbst für meine 2 anderen Kids wäre das noch was tolles, da es so vielseitig einsetzbar ist!

    Unser Abendritual besteht aus: Gemeinsam umziehen, Zähne putzen und 1-2 Geschichten vorlesen. Dann gibt’s noch das Abendgebet und einen dicken, fetten Gute-Nacht-Kuss!

    Gerne geteilt auf Facebook!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Melanie

  11. Catti K. says:

    Mega!!!!

    Wir sagen abends immer allen Zimmern Gute Nacht und dann wird noch ein Lied gesungen und geschlafen.

    Ajüü

    Catti

  12. nk1609 says:

    Das ist soooo toll!! Davon habe ich letztens schon gelesen und fand es eine geniale Idee! Da bald unsere 2. Bauchmaus kommt, wäre das ein tolle Kombigerät! Das Abendritual bei meiner ersten Tochter läuft so ab; wir gehen zusammen in die Küche und machen die Abendmilch, dann gehn wir nach oben und waschen uns, putzen Zähne, ziehn uns um und sie sucht sich dann aus ihrer Pixibuchkiste ihre Bücher aus die wir im Bett vorlesen. DIe werden dann vorgelesen, später wird ihre Spieluhr noch angemacht und wir kuscheln zusammen. Manchmal möchte sie das ich zur Spieluhrmelodie mit singe, manchmal nicht. Wie es bei unserer 2. Maus ablaufen wird weiß ich nicht. Ich habe noch gar keine Ahnung wie ich beides unter einen Hut bekommen *waaaah*

    Liebe Grüße Nicole

  13. dana says:

    Oooh hört sich der toll an :)))…der papa macht sie abends bettfertig dann lege ich sie hin lese ihr noch was vor und sie schläft dann zu „der kleine wassermann“ ein 🙂

  14. Katharina says:

    Hallo 🙂 ich würde mich wirklich sehr freuen zu gewinnen 🙂
    Unser Abendritual ist erst im Entstehen. Im Moment machen wir es so dass wir gemeinsam zu abend essen danach Baden oder Waschen u Pyjama anziehen u dann GuzeNachtmusik hören u spielen bis der Kleine müde wird. Danach gibt es einen Kuss u im besten Fall schläft er dann ein paar Stunden 🙂
    Liebe Grüße Kathi und der 6 Monate alte Paul 🙂

  15. Sabrina S. says:

    Das ist ja ein total cooles Bsbyphone, da versuche ich gerne unser Glück.
    Unser Abendritual ist abends noch ausgiebig kuscheln und dann ins Bett legen, ein gute Nacht Küsschen und dann wird geschlafen.
    Gerne bei Facebook geteilt und geliked

  16. sabrina says:

    Das Set ist ja schon super klasse. Das wäre 1A für unsere Zwillinge (y) 🙂 Ich folge dir auf Facebook unter Sabrina Sommer.
    unser Abendritual ist eigentlich immer, dass sie im Bett noch mit ihrem großen Bruder kuscheln/spielen können und dann noch was kurz trinken, Zähneputzen und ab ins Bett. 🙂

  17. Haike Röse says:

    Wir singen oder streicheln über die Nase und hören auch den Klängen der Spieluhr zu.
    Top Aktion.Ich finde die Beschreibung super gut formuliert.Es war richtig interessant alles zu lesen.

  18. Thea S. says:

    Hallo,
    Ich versuche gern mein Glück!

    Unser Ritual momentan: ganz viel kuscheln 🙂

    Ich folge dir über FB als Thea Seegers.

    Liebe Grüße
    Thea S.

  19. Franziska Weidner says:

    Das ist ja mal ein schickes Teil. Wir lesen jeden Abend noch ein Buch und danach muss ich immer „Fuchs du hast die ganz gestohlen“ singen bis mein Sohn eingeschlafen ist.
    Meine Tochter schläft noch an der Brust ein. Sie liebt Musik aber sehr.
    Da unse Babyphone nicht mehr so gut funktioniert wäre dies genau der richtige Ersatz.

  20. Sonja R says:

    Ich les abends immer eine Geschichte vor und anschließend wird gekuschelt und dann klappt es meist auch schnellmit dem schlafen

  21. Susanne says:

    Unser Abendritual besteht aus Buch anschauen und gemeinsam LaLeLu singen.

  22. Anette Hanzlik says:

    Guten Abend,
    Unser Abend Ritual:
    Baden, Abendbrei essen, ein wenig Baby Milch, Zähne putzen, ein Buch zusammen in Bett
    ansehen und dann wird das Licht ausgemacht und es wird gekuschelt.

    Liebe Grüße
    Anette

  23. DANIJELA STIPIC says:

    WIR NUTZEN NEN GANZ ALTEN REER BABYPHONE DER IMMER WIEDER GESTÖRT WIRD ODER VON WIFI ODER ODER ODER o.O DER SNUMEE IST ZU IHM GALAKTISCH 🙂 WIR WÜRDEN UNS MEGA FREUEN ÜBER IHN DAMIT DER ALTE ENDLICH IN RENTE GEHEN KANN, MEIN KLEINER LIEST MIT MAMA VOR DEM SCHLAFEN IMMER EIN BUCH , DANN WERDEN ZÄHNE GEPUTZT PYJAMA ANGEZOGEN , KÜSSCHEN AN LIEBSTEN INKLUSIVE UMARMUNGEN VERTEILT UND AB INS SCHLUMMER LAND <3

  24. Sindy says:

    Bei Facebook folge ich dir als Sindy Handke.
    Hab das Gewinnspiel dort geliked.
    Wir lesen jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte vor oder lassen ein Hörspiel laufen. Was sie lieber mag.

  25. ina says:

    unser abendritual umfasst ein büchlein und ein gemeinsames gebet.

    der snumee hört sich genial an!

    lg ina

  26. Ka says:

    Da will ich gerne mitmachen! Ein Babyphon, das man mit dem Smartphone benutzen kann, welches man ja eh immer dabeihat, ist ja superpraktisch.
    Wir putzen Zähne und waschen unser Baby, dann werden zwei Lieder gesungen, und es schläft in unseren Armen ein. Ich folge Dir auf FB und habe ldort auch geliket!

  27. Elena Salerno says:

    Eine sehr sehr tolle Erfindung. Würde mich sehr über dieses Multifunktionstalent freuen 🙂 Richtig cool!
    Unser Abend-Ritual: Zuerst Vorlesen und gemeinsam im Buch blättern, dann merkt der Kleine, dass er wieder hungrig ist und darf noch eine Kleinigkeit essen, dann Zähneputzen und dann singe ich ihm etwas vor und streichele ihn und er schlummert ein 🙂
    Folge dir auf FB unter Elena Salerno. Das Gewinnspiel habe ich geteilt.
    LG
    Elena

  28. Paul Kwin says:

    Hi,
    Unser Abendritual ist recht unspektakulär. Meine Tochter bekommt ein kleines Buch vorgelesen und wir machen die Spieluhr an 😉
    Ein neues Babyphone wäre super, da unser jetziges leider nicht so das Wahre ist..
    LG Paul

  29. Denise Restel says:

    Unser Abendritual sieht so aus: Waschen, Zähne putzen, umziehen danach wird noch gemeinsam im großen Bett gekuschelt. Nachdem jeder sein Gutenachtbussi bekommen hat geht’s ab ins Bett.

  30. Sigrid Lauer says:

    Oh wie schön!!! Das wäre ja so toll für unsre Zwillinge!!! Haben ein ganz normales Babyphobe von Babymoov ohne alles und Spieluhr Oldstyle mit Schnur zum dran ziehen da wäre der Snu:mee ne echt super Alternative und da die Zwei so gern tanzen wäre die mp3 Funktion absolut interessant. Unser Abendritual besteht aus unziehen, waschen, Geschichte vorlesen oder erfinden, dann wird der Schlafsack angezogen, auf dem Arm eingekuschelt gibts das Fläschchen. Dann gehts ins Schlafzimmer. Auf dem Weg gibts ‚Guten Abend Gute Nacht‘ Mamas Version von selbiger gesungen und dann dürfen die Zwillinge noch beide mit Mama kuscheln, Papa sagt gut Nacht und dann gehts ins eigene Bettchen. Zum personalisierten ‚Schlaf Kindlein Schlaf‘ wird eingeschlafen.
    Folge suf Facebook als ‚Alemaña Sigrid Lablubb‘, dort auch geliked, geteilt und verlinked wird sofort.

    Lg Sigrid

  31. Jana Schott says:

    Ich finde das Gerät toll, weil man eigene Lieder aufnehmen kann! Unser Abendritual besteht aus Singen 🙂

  32. Stefanie Koch says:

    Hallo das ist ja ein tolles Babyfon, Spieluhr und Mp3 Player für die Kids in einem. Facebook Beitrag habe ich gelikt. Fan auf Facebook bin ich.
    Abendritual : Zähne putzen. Geschichte vorlesen , Kuscheln , und Gute Nacht sagen bei meiner Großen. Gerade die Große würde Abends auch gerne noch was hören da wäre so ein Babyfon toll da ihr Cd Player leider kaputt gegangen ist.
    Der jüngere Bruder Flasche Milch im Bett und danach Zähne putzen, Kuscheln und Gute Nacht sagen.

    Liebe Grüße Stefanie

  33. Oliver Wiegand says:

    Wir lesen unseren Kleinen Abends eine Geschichte, Singen ein Lied und kuscheln ein wenig. LG Oliver

  34. Melanie R. says:

    Ich lese ein bißchen aus einem kleinen Buch vor, wir kuscheln eine Weile und dann singen mein Mann oder ich ein Gutenachtlied 🙂

  35. Josefa Hoppe says:

    Ich folge Dir schon länger auf Facebook und habe Dich jetzt noch per Mail abonniert, doppelt hält besser 😉

    Das Snu:mee sieht ja wirklich aus wie eine fliegende Untertasse *lach*. Egal, ich finde das Teil einfach toll und würde mich riesig freuen…

    Bei uns ist es abends so, daß wir meist noch ein Fingerspiel spielen, wie Imse bimse Spinne oder etwas in der Richtung. Da gibt es dann immer etwas zu lachen und wir haben schon einmal ein positive Stimmung. Dann blättern wir noch in einem Bilderbuch oder ich erzähle eine kleine Geschichte. Dann wird gekuschelt und dann Licht aus.
    Die ganz Kleine braucht noch kein Ritual in dem Sinne. Da sehen wir nur zu, daß es in der Zeit vor dem Nachtschlaf ruhiger zugeht, ein bißchen Dämmerlicht da ist wenn wir sie hinlegen, dann legt sie sich meist auf die Seite und wir schuckeln noch eine kleine Weile ihren Popo 🙂 Da wird dann der Rücken beruhigend auf und ab gestreichelt, damit sie sich beruhigt.

    LG, Josefa

  36. Bianca schüttler says:

    Son Teilchen is ja praktisch… Unser Zubettgehen is manchmal etwas chaotisch 😉 nach dem Sandmännchen bekommt der krabbelkäfer noch seine gute-nacht-flasche u dann geht’s ins Bettchen mit Stirn streicheln, kuschelkissen zurecht legen 😉 u dann kommt die große motte. Sie bekommt auch ihre kuschelei u dann sind die Augen auch schon zu LG bianca

  37. Barbara H. says:

    Ganz klassi: Wir lesen erst eine oder zwei Geschichten vor und dann wird noch etwas gekuschelt.
    Und unser aktuelles Babyphone gibt grad leider den Geist auf…

  38. Wellenzähler says:

    wow, was es alles gibt :-O

Kommentar verfassen