Unser Wochenende mit der Canon Legria

Vor ein paar Wochen ist die Canon Legria HF R606 bei uns eingezogen. Für dürfen sie leihweise testen. Bei der Legria handelt es sich um einen HD Camcorder.

Wir besitzen zwar schon die EOS von Canon, aber bewegte Bilder sind einfach was anderes. Gerade mit Kindern ist es schön, wenn man die ersten Schritte, das erste Mal Radfahren… als Video hat und es sich in 20 Jahren nochmal ansehen kann.

Ein sehr großer Vorteil der Legria gegenüber der EOS ist der variable Autofokus: In Verbindung mit dem sehr weichen Bildstabilisator kann man wunderbar einhändig filmen und muss nicht ständig die Schärfe nachstellen. Sehr viel leichter ist sie dazu.

Die Videoqualität kann je nach Bedarf eingestellt werden. Mit mp4-Kompression werden die Dateien auch nicht so riesengroß. Ein Video in der Auflösung 1920×1080 Pixeln in der Länge von ca. 8 Minuten ist 950 MB groß.

Den Zoom kann man in der Geschwindigkeit begrenzen, so läuft der mit dem Zeigefinger gesteuert butterweich.

Die Legria ist schön handlich und leicht. Die passt in fast jede Handtasche und kann perfekt überall mit hin genommen werden. Die Spiegelreflex ist mir meistens zu schwer und zu unhandlich um sie immer mit mir herum zutragen, obwohl sie wirklich tolle Bilder macht und ich will sie auf keinen Fall mehr vermissen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Der Camcorder verfügt über einen leistungsstarkem Zoom und Bildstabilisator. Ganz toll, gerade für unsere Testprodukte,  ist die Zeitraffereinstellung. Wir haben sie benutzt als wir das Trampolin für Marie aufgebaut haben, um euch den kompletten Aufbau in recht kurzer Zeit zu zeigen.

Und auch die Handhabung ist recht einfach, es gibt zwar jede Menge Einstellungsmöglichkeiten, die sind aber durch das Touchscreen Display schnell und einfach zu erreichen und viele Einstellungen zähle ich eher zu der Kategorie Spielereien oder Männersache 🙂  Schön das es sie gibt, aber ich nutze sie nicht so oft.

Da die Camera über so viel technische Details und Daten verfügt, bekommt ihr hier von mir einfach den Link –> Canon Legria HF R 606

Ich bin wirklich begeistert von dem Camcorder und würde ihn am liebsten behalten. Der Preis liegt im Internet bei ca 250 € und ist absolut gerechtfertigt.

Natürlich habe ich das Wochenende benutzt und ein kurzes Video für euch gemacht.

Unser Wochenende

Da ich leider immer noch krank bin und das schon seit Ostern (daher hab es auch ein Ostervideo, wie eigentlich geplant), waren wir am Wochenende hauptsächlich zu Hause. Aber auch hier gibt es jede Menge zu tun.

Am Freitag machten wir einen kurzen Ausflug mit unserem selbst gebauten Bollerwagen in die Brauerei. Lena durfte zum ersten Mal mitfahren. Lena fand die Fahrt sehr lustig und hatte keine ruhige Minute. Hauptsache sie verpasst nichts 🙂

Am Samstag ging es dann in unserem Garten weiter. Hier ist noch sehr viel zu tun. Wir legen gerade einen Obst- und Gemüsegarten an. Erdbeeren habe ich schon gepflanzt 🙂 Mein Mann wollte unbedingt seine eigene Weinreben im Garten und so kauften wir 5 Reben und bauten unseren eigenen kleinen Wingert. Jetzt muss ich 3 Jahre warten bis hier was wachst, ganz schön lange Zeit..

Am Sonntag ging es an den Aufbau des neuen Sandkasten. Marie und Lena haben ihn von Oma und Opa zu Ostern bekommen. Leider hat es mit der Lieferung nicht so geklappt und er kam erst am Freitag bei uns an. — zum Sandkasten wird es noch einen Testbericht geben.

 

Kommentar verfassen